Amtsblatt 19.11.2015

Am Sonntag, 01.11.2015 waren zwei Spieler unseres Vereins auf dem
Josef-Lennartz-Turnier in Schwegenheim. In den gespielten Altersgruppen
U10 und U12 mit unterschiedlichen Spielniveau sicherte sich
Maurice Wahl Platz 4 und Niklas Sell Platz 17 von 19. Auf den Verein
bezogen aber immerhin Platz 1 und 2. Am Ende hat das Turnier allen
großen Spaß gemacht und jeder konnte einen Sachpreis mit nach
Hause nehmen.


2. Spieltag Kreisliga Südost
Leider können wir über den 2. Spieltag der Kreisliga Südost nicht
berichten, da dem Ergebnisdienst kein Ergebnis bekannt war.


Alles Dähne - Schachclub 1983 Westheim e.V. richtet
Bezirksdähnepokal 2015/2016 aus
Der Bezirksdähnepokal ist ein Pokal, den jeder Bezirk für sich selbst
ausrichtet. Im Bezirk IV (Landau Südliche Weinstraße, Speyer und
Landkreis Germersheim) ist in diesem Jahr der Ausrichter der Schachclub
1983 Westheim e:V. In den letzten vier Jahren haben zwischen 10
und 16 Teilnehmer vom Bezirk an diesem Pokal teilgenommen. Der
Bezirksdähnepokal wird in unserem Schachbezirk durch K.O. System
entschieden.
Wer den Bezirksdähnepokal gewinnt, spielt die Qualifikation auf Landesebene
und der Sieger dort dann wiederum auf Bundesebene. Der
Sieger auf Bundesebene ist dann der Dähnepokalsieger.
Doch woher hat der Dähnepokal eigentlich seinen Namen?
Paul Tröger (Sportjournalist und Schachmeister) und die Augsburger
Arbeitsgemeinschaft Caissa hatten als Initiatoren die Idee, den
im Fußball populären Pokalgedanken auch auf Schach auszuweiten.
Dadurch wollte man den Schachsport attraktiver machen und auch
den schwächeren Schachspielern eine sportliche Chance einräumen
um an einem Pokalturnier teilzunehmen.
Am 15.04.1948 wurde der erste Vorläufer des Dähnepokal ausgespielt,
damals hieß er Caissa- Sportpokal. Das erste Pokalturnier wurde dann
1949/1950 gespielt. Der erste Sieger wurde Lothar Schmid, der am
04.03.1950 seine Finalpartie in Wiesbaden gegen Walter Niephaus mit
1:0 gewann.
Am 07.10.1951 wurde vom Präsident des deutschen Schachbundes
(DSB) Emil Dähne ein silberner Turm für den Bundessieger gestiftet.
Bis zum Ableben von Dähne (1968) wurde also der silberne Turm ausgespielt.
Am 01.05.1971 würdigte die Mitgliederversammlung des
DSB dann die Verdienste von Emil Dähne und benannte durch die
einberufene Versammlung den silbernen Turm in Dähnepokal um. Seit
1952 wird dem Pokalgewinner die Teilnahme an der Deutschen Einzelmeisterschaft
garantiert.
Der erste Spieltag im Bezirk IV ist am Freitag, 27.11.2015 um 19:30
Uhr im Jugendtreff Westheim, Industriestraße 5 in 67368 Westheim
direkt neben der Feuerwehr.
Wie auch in den vergangenen Jahren wird eine Teilnahmegebühr von
3,- € pro Person erhoben.
Wir, der Schachclub 1983 Westheim e.V.
freuen uns auf Ihr Kommen.

Zusätzliche Informationen