Amtsblatt 16.06.2016

Jugendfreizeit und Vergleichskampf Pfalzwerke


Am Samstag, 21.05. fand der Freundschaftsvergleichskampf zwischen
den Pfalzwerken Mutterstadt und unserem Verein statt. Trotz
aller Anstrengungen ist es unseren Routinespielern nicht gelungen zu
gewinnen. Zum Schluss unterlagen wir knapp mit 5:4. Stephan Sell,
Simon Spies, sowie Christian Degen gewannen ihre Partien. Young-
Star Niklas Sell und Hans Münch trugen mit zwei Unentschieden
(Remis) zum knappen Endstand bei.
Das Blitzturnier wurde im Scheweninger System, d.h. als Mannschaft
gegen Mannschaft mit Jugendbrett gespielt. Zum Schluss gab es
auch hier eine 22,5 zu 37,5 Niederlage ebenfalls gegen uns.
Im Anschluss an den Vergleichskampf fand die 2. Jugendfreizeit unseres
Vereines, ebenfalls auf der Grillhütte in Schwanheim statt. Statt
Diplome stand diesmal ein Simultanturnier an. Ein Simultanturnier ist
ein Turnier, bei dem ein Schachspieler meist mit starker Spielstärker
gegen andere beliebige Schachspieler spielt. Zuerst spielte Stephan
gegen alle Jugendlichen. In der zweiten Runde spielte Christian ebenfalls
gegen alle Jugendliche. Nach diesen zwei Runden erreichten
Niklas, Amandus und Julius das Finale und durften gegen Bernd spielen.
Nach dem Simultanturnier wurde gegrillt, übernachtet und gezeltet.
Am nächsten Tag gab es eine Wanderung zum Teufelstisch mit
Mittagessen. Mit Toben auf dem Spielplatz am Teufelstisch ging die
Freizeit bei strahlend blauem Himmel zu Ende. Der Tenor der Verantwortlichen
und der Kinder: es hat uns sehr gut gefallen.
Wenn Sie wissen möchten, wie die Kinder abgeschnitten haben, dann
kommen Sie am 26.06.16 zu unserem Grillfest.

Zusätzliche Informationen