Amtsblatt 05.12.2019

Der Schachclub hatte es am vergangenen Sonntag extrem schwer.
Gegen deutlich bessere Wörther verlor man zwar mit 2,5 zu 5,5, aber
es gelangen zumindest einige Achtungserfolge. Die ersten 3 Bretter
spielten gegen erheblich stärkere Gegner alle unentschieden. Diese
Remise erfolgten durch Stefan Sell an Brett 1, Yves Wendel an Brett 2
und Timo Füger an Brett 3. Am 8. Brett dann erreichte unser Gerhard
Grabau der einzige Sieg. Auch nach dieser erwarteten Niederlage liegt
Westheim in der Tabelle noch gut auf Kurs.
Bei der vereinsinternen Schnellschachmeisterschaft gewann Timo
Füger vor Alan Kinsinger.
An der vom Verein für die jüngsten veranstalteten Nachtwanderung
nahmen 11 Kinder teil. Zum Abschluss dieses Events genossen alle
Teilnehmer im Vereinsheim Würstchen mit Senf. Wiederholung dann
im nächsten Jahr.
Bei der 3. Runde der Blitzmeisterschaften nahmen 12 Spieler teil. Es
gab mit Christian Degen und Timo Füger 2 Sieger. Die letzte Runde
findet im Januar/Februar des nächsten Jahres statt.

Zusätzliche Informationen